Happy Horse Munich Young Talents erstmals im Winter in München. Foto von der einer Springprüfung auf Pferd International München 2022 Foto: Buerstaette Fotografie
Happy Horse Munich Young Talents erstmals im Winter in München. Foto von der einer Springprüfung auf Pferd International München 2022 Foto: Buerstaette Fotografie

„Young Talents“ & „Christmas Feeling” – Jugendspringturnier in München

Olympia-Reitanlage München-Riem – Weihnachtsglocken läuten die Adventszeit ein und sorgen gleichzeitig in der Olympia-Reithalle für den Auftakt der „Happy Horse Munich Young Talents“.

Wer die Stars von morgen im Springsattel treffen möchte, hat dazu am ersten Adventwochenende vom 24. bis 27. November ausreichend Gelegenheit. Dann reisen Deutschlands Nachwuchsspringreiter mit ihren vierbeinigen Partnern in die bayerische Landeshauptstadt und läuten damit die Adventszeit ein. In der weihnachtlich dekorierten Olympia-Reithalle werden an den vier Tagen insgesamt 28 Prüfungen für Children (12 bis 14 Jahre), Ponyreiter (bis 16 Jahre), Junioren (bis 18 Jahre) und Junge Reiter (bis 21 Jahre) ausgetragen werden. Das Besondere dabei: Das Turnier wurde bundesweit ausgeschrieben und dient als Plattform für Austausch und fairen Wettkampf für Kinder und Jugendlichen aus ganz Deutschland.

Bei der Ausschreibung haben die Turnierleiter/in Michaela Beer und Hansi Blum ein umfassendes und abwechslungsreiches Prüfungsangebot aufgestellt, das von der Klasse A* bis S** reicht. In den Altersklassen Pony und Children gibt es separate Prüfungen. Die Junioren und Jungen Reiter teilen sich eine mittlere und eine große Tour. Für Jugendliche, die noch am Anfang ihrer Karriere stehen, gibt es eine kleine Tour von A* bis L Niveau. Darüber hinaus freuen wir uns sehr die Sichtungen für das Bundesnachwuchschampionat -gefördert von der Horst-Gerbers-Stiftung- der Ponyreiter und das HGW Bundesnachwuchschampionat der Springreiter auszurichten. Diese Sichtungen sind den Reitern der Landesverbände Baden-Württemberg und Bayern vorbehalten und werden über diese nominiert.
Topsport im Sattel ist dabei garantiert und die ersten Nennungen zeigen, dass sich Bayerns talentierteste Nachwuchsreiter bereits angekündigt haben: So geht die frisch gebackene Deutsche Meisterin der Pony-Springreiter Jolie Marie Kühner ebenso an den Start wie die Kaderreiterin Victoria Schumacher von der RSG Frankenhof Sonnefeld und Nachwuchstalent Konstantin Haag. Alle drei Reiterinnen und Reiter sind vielversprechende bayerische Ausnahmetalente, die in München um die Platzierungen reiten werden.

Die Turnierleitung teilen sich an dem Wochenende Hansi Blum und die bayerische Landesjugendleiterin Michaela Beer. Unterstützt werden sie von der Hippo Pferdeveranstaltungs GmbH, die insbesondere durch die Organisation der Pferd International München bekannt ist. Das erfahrene Team um Lena Breymann unterstützt die Veranstaltungsleitung dabei in allen Fragen rund um die Themen Marketing, Presse, Social Media, Sponsoring und alle anfallenden infrastrukturellen Maßnahmen.
Ohne Nachwuchs keine Zukunft – Jürgen Blum, Geschäftsführer der Hippo GmbH und Vizepräsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbands setzt seit Langem auf Jugendförderung: „Kinder und Jugendliche sind die Zukunft unseres Sports. Es geht darum Talente früh zu entdecken und diese zu fördern und auf ihrem Weg zu begleiten. Die Leidenschaft für das Reiten und die Liebe zum Partner Pferd steht dabei immer im Fokus.“ Zusammen mit seinem Schwiegersohn Hansi Blum setzt Jürgen Blum damit schon jetzt ein Zeichen, wie heute bereits der Reitsport in Zukunft gestaltet werden kann. Ziel ist es, das Jugendturnier als festen Termin im Kalender zu etablieren. Der Grundstein wird dieses Jahr gesetzt und der Termin für 2023 ist tatsächlich schon festgesetzt. Im Ausblich auf die Deutschen Jugendmeisterschaften, die 2023 bereits zum sechsten Mal in München stattfinden werden, ein optimaler Wegbereiter und bayerischer Austragungsort für Deutschlands Nachwuchsspringreiter.

Zuschauer haben an allen vier Tagen die Möglichkeit das Jugendspringturnier kostenfrei zu besuchen. Die Tribünen in der großzügigen Olympia-Reitanlage sorgen für ausreichend Sitzgelegenheiten. Ausstellungsstände laden zum Bummeln ein und vielleicht findet sich ja bereits das ein oder andere Nikolaus-oder Weihnachtsgeschenk. Auch für das leibliche Wohl ist dank kulinarischer Köstlichkeiten gesorgt.

Fans können sich die Prüfungen live auf www.clipmyhorse.tv/de_DE ansehen.

Wir halten Sie auf unseren Social Media Kanälen auf dem Laufenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert