DOSB Logo
DOSB Logo

DOSB: #ThanksCoachDay am 25. September 2022 – DOSB legt Fokus im September auf #TrainerInSportdeutschland/ FN informiert über Trainerausbildung

Warendorf (fn-press). Trainer*innen sind Schlüsselpersonen im Sport. Sie setzen die Kernaufgabe von Sportvereinen um, schaffen Angebote für Kinder und Jugendliche, bringen Höchstleistungen bei Athlet*innen hervor und haben einen großen Einfluss auf die Persönlichkeitsentwicklung. Trainer*innen, egal ob sie im Breiten- oder im Spitzensport tätig sind, leisten nicht nur für den Sport, sondern für die Gesellschaft Großes.

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) möchte anlässlich des internationalen #ThanksCoachDay am 25. September 2022 mit dem Trainer*innen-Schwerpunkt im September aufzeigen, wie vielfältig die Trainer*innen-Tätigkeit ist. Außerdem soll allen Trainer*innen in Sportdeutschland einmal DANKE gesagt werden für ihren unermüdlichen Einsatz und ihr Engagement. Der sogenannte #ThanksCoachDay, wird jedes Jahr vom ICCE (International Council for Coaching Excellence) ausgerufen. Ziel des DOSB ist es, die Wertschätzung in Sportdeutschland und darüber hinaus in der breiten Gesellschaft für das Tätigkeitsfeld „Trainer*in” zu erhöhen, das Berufsbild zu stärken und die Leistungen der Trainer*innen auf verschiedene Art und Weise sichtbar zu machen und zu würdigen.

Vereine und Verbände sagen „Dankschön“ an ihre Trainer*innen
Unter dem Hashtag #TrainerInSportdeutschland sind alle Verbände, Vereine und ihre Mitglieder dazu aufgerufen, am Kommunikationsschwerpunkt teilzunehmen und insbesondere um den #ThanksCoachDay herum ihren Trainer*innen zu danken. Dafür gibt es beim DOSB verschiedene Canva-Vorlagen, die mit individuellem Foto und Logo angepasst werden können. Darüber hinaus können die Motive und Grafiken, die hier ergänzt werden, ebenfalls übernommen werden. Link zu Social Media Vorlagen.

FAQ rund um die Trainerausbildung im Pferdesport
Die Deutsche Reiterliche Vereinigung macht anlässlich des #ThanksCoachDay auf ihre vielfältigen Informations-Angebote rund um die Trainer*innen-Ausbildung im Pferdesport aufmerksam. Die Lizenz zum Unterrichten von Reit-, Fahr- und Voltigierschülern haben in den letzten Jahrzehnten immer mehr Amateurtrainer ausgestellt bekommen. Sie machen neben den Berufsausbildern einen großen Anteil derjenigen aus, die in allen Sparten und Disziplinen Menschen und Pferde unterrichten. Wer einen Amateurtrainerschein absolviert und danach eine Lizenz des Deutschen Olympischen Sportbundes erhält, darf sich je nach Lizenzstufe offiziell Trainer C, B, oder A nennen. Die DOSB-Trainerlizenz ist eine Art Gütesiegel für die überprüfte Qualifikation eines Ausbilders. Denn sie dokumentiert auch die regelmäßige Fortbildung.

Wie werde ich lizensierter Trainer im Pferdesport?
Hauptberuflich, nebenberuflich oder ehrenamtlich als Trainer arbeiten: Der Trainer im Pferdesport kann drei Lizenzstufen durchlaufen – den Trainer C, den Trainer B und den Trainer A. Die Trainerscheine gibt es für folgende Bereiche: Reiten, Fahren, Voltigieren, Westernreiten, Distanzreiten, Gangreiten oder klassisch-barocke Reiterei. Die Qualifizierung der Trainer im Pferdesport ist in das mehrstufige Lizenzsystem des organisierten Sports in Deutschland eingebettet. Struktur und inhaltliche Ausrichtung entsprechen den Rahmenrichtlinien des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Die Ausbildungs- und Prüfungsordnung (APO) regelt die Formalitäten aller Trainerlehrgänge und Prüfungen. Für eine Ausbildung zum Trainer ist der Besuch eines Vorbereitungsseminares verpflichtend, das Fachschulen oder dezentrale Ausbildungsstätten anbieten. Wann und wo Trainerlehrgänge angeboten werden, veröffentlichen die Deutsche Reiterliche Vereinigung, die für die jeweilige Region zuständigen Landespferdesportverbände, und die Fachschulen bzw. die Anschlussverbände. Durch die Einführung von Modulsystemen können die Ausbildungsstätten ihre dreiwöchigen Trainer C und Trainer A-Lehrgänge in verschiedene Module unterteilen. „So möchten wir den veränderten Lebensumständen und Zeit- und Arbeitsveränderung der heutigen Gesellschaft entgegen kommen. Auch das Thema Digitalisierung hat in die Lehrgangsgestaltung Einzug genommen. Für viele Teilnehmer wird somit eine Lehrgangsteilnahme praktikabler und eher denkbar. Die APO unterscheidet zwischen dem Trainer C Basissport und Trainer C Leistungssport. Der Schwerpunkt beim Trainer Basissport liegt eindeutig auf der Grundausbildung von Reitanfängern und Wiedereinsteigern. Der Trainer Leistungssport sieht seine Aufgabe vor allem im Turniersport“, erklärt Eva Lempa-Röller, Fachreferentin in der Abteilung Ausbildung (FN).

Wie erhalte ich ein Trainerschild?
Mit Einführung der APO 2020 erhalten Trainer seit dem 1. Januar 2020 ein Trainerschild. Dieses gilt als Nachweis über die Fort- und Weiterbildung zum Trainer und dient der besseren Orientierung für Kunden durch eine entsprechende Außendarstellung. Das Trainerschild dokumentiert die Disziplin, in der die Trainerausbildung absolviert wurde sowie die Gültigkeit der Trainerlizenz. Es enthält das Logo der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, des DOSB und des zuständigen Landesverbandes. Trainer, die ihre Qualifikation ab 2020 erwerben, erhalten das Trainerschild automatisch, wenn sie ihre Trainerprüfung ablegen. Wer seine Trainerqualifikation davor erworben hat, kann ein Trainerschild für 15 Euro mit Kopie des Trainerzeugnisses und der Trainerlizenz bei Andrea Frische (afrische@fn-dokr.de) bzw. beim zuständigen Landespferdeverband bestellen.

Wie erhalte ich den Ausbildungs-Newsletter?
Der Ausbildungsnewsletter eine wichtige Informationsquelle für Trainer. Monatlich werden dort die ausbilderrelevanten Veranstaltungen angekündigt und aktuelle Themen aufbereitet. Den Ausbildungs-Newsletter bekommt man nach der Anmeldung kostenlos und regelmäßig per Mail. Link: https://www.pferd-aktuell.de/news/newsletter/ausbildung

Wie komme ich in das Ausbildernetz?
Das FN-Ausbildernetz ist eine Informations- und Austauschplattform für Trainer und Ausbilder im Pferdesport. Es richtet sich an Pferdewirte, Pferdewirtschaftsmeister mit dem Schwerpunkt Klassische Reitausbildung und Amateurtrainer mir abgeschlossener Ausbildung. Jedes Mitglied kann hier seine Handlungsfelder in seinem Profil festlegen und das FN-Ausbildernetz somit als ein personalisiertes Wissensmanagement-System nutzen. Ausbilder können weitere Trainer, Kollegen oder Ansprechpartner/innen in den Pferdesportverbänden finden und sich mit ihnen zu ihren Themen austauschen. Dazu können Beiträge erstellt und kommentiert und eigene Gruppen gegründet werden. Link: https://www.fn-ausbildernetz.de/

Was bietet mir das Trainerportal der FN?
Das FN-Trainerportal richtet sich an alle Trainer im Pferdesport und solche, die es werden möchten. Die Plattform steht jedem, der sich mit dem Thema der Aus- und Weiterbildung von Pferd und Reiter beschäftigen möchte, zur Verfügung. Neben Informationen zu Vorstufenqualifikation, den verschiedenen Trainerstufen im Pferdesport oder Fortbildungsmöglichkeiten, gibt es dort Tipps für die Praxis und Videos für die Unterrichtsgestaltung. Das FN-Trainerportal gibt Antworten auf Fragen zur Trainerausbildung und Trainerfortbildung, zur DOSB-Lizenz, zu Ausbildungsthemen und zu Haftung und Versicherung. Durch neuen Input und Ausbildungstipps wird das Trainerportal ständig erweitert. Link: https://www.pferd-aktuell.de/trainerportal

Wie kann ich mich als Trainer digital fortbilden?
Mit bestandener Trainerprüfung erwirbt der Trainer das Recht, die DOSB-Trainerlizenz der jeweiligen Stufe zu führen – allerdings nur für die jeweilige Gültigkeitsdauer. Die Trainerlizenz ist für Trainer C und B vier Jahre gültig, für Trainer A zwei Jahre. Im Laufe dieser Gültigkeitsdauer müssen über anerkannte Fortbildungen Lerneinheiten (LE) gesammelt werden, um die DOSB-Lizenz zu verlängern. Mindestens 15 LE werden für die Verlängerung benötigt. Mögliche Veranstalter von Fortbildungen sind die Stadt-, Kreis- und Bezirksreiterverbände, die Landespferdesportverbände, die FN und ihre Anschlussverbände sowie die Landessportbünde. Link zu den aktuellen FN-Veranstaltungen: https://www.pferd-aktuell.de/fn-shop/tickets-fuer-veranstaltungen Tina Pantel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert