Topreitsport auf dem Paderborner Schützenplatz- die OWL Challenge findet vom 08.-11. September 2022 statt. Foto: Reitsport-Hellmann.de
Topreitsport auf dem Paderborner Schützenplatz- die OWL Challenge findet vom 08.-11. September 2022 statt. Foto: Reitsport-Hellmann.de

OWL Challenge – zum 20. Mal Topreitsport auf dem Paderborner Schützenplatz

Vom 8. bis 11. September können sich kleine und große Pferdefans wieder auf ein erstklassiges Starterfeld freuen, denn die OWL Challenge ist eins der letzten „Open Air Turniere“ der Saison im internationalen Turnierkalender. Zu gerne kommen nationale und internationale Springsportstars an die Pader, um hier nochmal bei besten Bedingungen an der frischen Luft zu reiten, bevor es ab Oktober in die Hallensaison geht.

Die Ausschreibung lässt für die Aktiven keine Wünsche offen. Vom Nachwuchspferd in der FUNDIS Youngster Tour für sechs-, sieben- und achtjährige internationale Springpferde bis zum Großen Preis von OWL am Sonntagnachmittag sind die Startoptionen mannigfaltig. Neben den Profis haben aber auch ambitionierte Amateure in Paderborn die Chance, unter Topbedingungen zu starten. Das ermöglicht die SPOOKS-Amateur Trophy in drei Leistungsklassen: Small, Medium und Large. Neu im Programm der OWL Challenge ist die Hagedorn YOUNGSTER Pony-Trophy für U16-Reiter aus der Region. Die ganz kleinen Reitersleut hingegen sind seit vielen Jahren dabei in der TuPaRe-Pony-Führzügel-Trophy, die dieses Jahr mit über 20 Kids einen Nennungsrekord feiern kann. Ein weiteres Highlight für umjubelte Lokalmatadore liefert die Paderborn-Lippstadt Airport Team-Trophy, eine Mannschaftsspringprüfung, bei der Teams aus den Kreisverbänden gegeneinander antreten und dabei von einer lautstarken und stimmungsvollen Fanbase unterstützt werden. Riesiger Beliebtheit erfreut sich zudem die Amateur Springreiter Trophy, die seit vielen Jahren das Finale auf dem Schützenplatz ausreitet. Das Championat von Paderborn setzt nochmal ein Ausrufezeichen in der großen internationalen Tour am Turniersamstag.

Verzückt sind jedes Jahr die Besucher von den kleinsten vierbeinigen Teilnehmern bei der OWL Challenge, denn es ist schon seit vielen Jahren Tradition, dass das Westfälische Pferdestammbuch ein kleines aber feines Lot an springbetonten Fohlen des aktuellen Jahrgangs zur Auktion anbietet – so natürlich auch bei der Jubiläumsedition der OWL Challenge.

Tickets gibt es direkt an der Tageskasse, mehr Infos zum Turnier gibt es unter www.owl-challenge.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert