OL-und-OS-Siegerstuten_2022_OLD-Art
OL-und-OS-Siegerstuten_2022_OLD-Art

Oldenburger Championessen aus renommierten Familien

Renommierte Oldenburger Stutenfamilien trumpfen auf. Die Oldenburger Elite-Stutenschau begeisterte wieder vor der beeindruckenden Kulisse des Rasteder Schlossparks. Die Championessen stammen aus hocherfolgreichen Mutterstämmen, die von Oldenburger Züchtern seit Generationen gepflegt werden.

In Vechta entdeckt: Zur gefeierten Siegerstute des Verbandes der Züchter des Oldenburger Pferdes (OL) wurde Benice, geb. 2019, v. Benefit a.d. Uthinga v. Stedinger – De Niro – Figaro, Z.: Helmut Kleen, Petersfehn, B.: Jos und Ingrid Blonk, Niederlande, gekürt. Die überragende Stute, in Vechta auf der Auktion als Fohlen entdeckt, aus dem Stamm der Uthoba erzielte eine Gesamtnote von 8,30 in ihrer Stutenleistungsprüfung. Aus dem Stamm der Uthoba kommen die Grand Prix-erfolgreichen Gut Wettlkam’s Stand by me OLD/Lisa Müller, Sandro Boy/Lyndal Oatley, AUS, sowie Olympiastar Jimmie Choo/Mads Hendeliowitz, SWE. Als besonderen Ehrenpreis stiftete die Firma Sigloo aus Ungarn einen Geburtsmelder für die diesjährige Siegerin.


Silber im Lot der dressurbetonten Stuten ging an Sarina, geb. 2018, v. Finest Selection a.d. Sanetta v. Diamond Hit – Sandro – Wettstreit, Z. u. B.: Otto Langemeyer, Visbek. Mutter Sanetta brachte bereits sieben Auktionskandidaten für Vechta, darunter die gekörten Hengste Finery v. Fürstenball und Don Gigolo v. Dimaggio.


Mit Bronze ausgezeichnet wurde Shadow Fairy Caledonia, geb. 2019, v. Foundation a.d. Sugar Plum Fairy v. Sir Donnerhall I – Don Schufro – Friedensherr, Z.: Reay Campbell, Großbritannien, B.: Gestüt Schafhof, Kronberg. Vater Foundation glänzt unter Matthias Alexander Rath vom Gestüt Schafhof in der Königsklasse der Dressur. 


Aus international 1.60 m-erfolgreicher Mutter: Den Titel der Siegerstute beim Springpferdezuchtverband Oldenburg-International (OS) holte sich Lady Casina, OS, geb. 2019, v. Casino Berlin a.d. Lady Lordana v. Lordanos – Landor S – Contender, Z. u. B.: Gerd Sosath, Lemwerder. Die sprunggewaltige Stute erhielt in ihrer Leistungsprüfung eine Gesamtnote von 8,48. Die OS-Championesse entspringt dem berühmten Stutenstamm der Heida. Dieser Stamm brachte bereits den gekörten und in schweren Springen unter Hendrik Sosath erfolgreichen Hengst Cador sowie die OS-Siegerstute von 2014 Lady Cadora OLD. Lady Casinas Mutter Lady Lordana begeistert in 1.60 m-Springen unter dem Züchtersohn Hendrik Sosath.

Den Silberrang bei den OS-Stuten sicherte sich Canberra, OS, geb. 2018, v. Checkter a.d. White Rose v. Cordalmé – Darco – Grannus, Z.: Erich Stevens, Molbergen, B.: Mario Stevens, Molbergen. Mutter White Rose wurde als Fohlen auf der Vechtaer Auktion entdeckt und ist die Schwester des Vererbers Kanndarco v. Kannan.


Ebenfalls aus der Zucht und dem Besitz von Gerd Sosath stammt die mit der Ic-Prämie gekürte Lady Ogana, geb. 2019, v. Ogano a.d. La Coruna v. Catoki – Landor S – Contender. Lady Oganas dritte Mutter ist auch die dritte Mutter der Siegerstute Lady Casina und entspringt ebenfalls dem renommierten Stamm der Heida. Mutter La Coruna ist unter dem Sportnamen Cadora international erfolgreich mit Züchtertochter Janne Sosath Hahn.

OL-und-OS-Siegerstuten_2022_OLD-Art
Dirk Ruechel OL-und-OS-Siegerstuten_2022_OLD-Art

Hier finden Sie alle Ergebnisse der Brillantringe:

Brillantring Verband der Züchter des Oldenburger Pferdes: https://oldenburger-pferde.com/upload/News/Zucht/Elite-Stutenschau_22_OL_Brillantring_final.pdf

Brillantring Springpferdezuchtverband Oldenburg-International: https://oldenburger-pferde.com/upload/News/Zucht/Elite-Stutenschau_22_OS_Brillantring_final.pdf

Sind auch Sie noch auf der Suche nach Ihrem nächsten Champion? Dann besuchen Sie die Live Elite-Fohlenauktion am Samstag, 6. August, in Vechta. Enge verwandte zu den Siegerinnen begeistern in unserem Auktionslot. Hier gelangen Sie direkt zur Kollektion: https://auktion.oldenburger-pferde.com/de/objekte/au-23/27th_elite_foal_auction?Lstatus=1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.