2019 Sieger im Grand Prix Special: der Hannoveraner Faustus und Mannschaftsolympiasiegerin Dorothee Schneider. Foto: Hannoveraner Verband
2019 Sieger im Grand Prix Special: der Hannoveraner Faustus und Mannschaftsolympiasiegerin Dorothee Schneider. Foto: Hannoveraner Verband

Grand Prix und Grand Prix Special wieder im Programm – Verdener Championate bieten Dressurprüfungen nach Pause wieder an

Verden. Vom 3. bis 7. August finden auf dem Turniergelände an der Lindhooper Straße die traditionellen Verdener Championate statt. Den Besuchern wird in Verden hochkarätiger Sport geboten. So hat die pVerd-event GmbH, im Dressurviereck einen Grand Prix am Sonnabend, 6. August, und einen Grand Prix Special am Sonntag, 7. August, ausgeschrieben. Ein weiterer Höhepunkt: Die Hannoveraner Champions der Reit-, Dressur- und Springpferde werden ermittelt.

2019 Sieger im Grand Prix Special: der Hannoveraner Faustus und Mannschaftsolympiasiegerin Dorothee Schneider. Foto: Hannoveraner Verband
Hannoveraner Verband 2019 Sieger im Grand Prix Special: der Hannoveraner Faustus und Mannschaftsolympiasiegerin Dorothee Schneider. Foto: Hannoveraner Verband

Grand Prix und Grand Prix Special standen fest auf der Prüfungsliste für die Verdener Championate. Allerdings mussten die Prüfungen aufgrund der weitreichenden Einschränkungen durch die Corona-Pandemie zunächst 2020 vom Zeitplan gestrichen werden und schließlich auch 2021, als feststand, dass die Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde in Verden ausgetragen wird. In diesem Jahr sollen die Prüfungen wie gewohnt das Turnierprogramm abrunden und Dressurreiter nach Verden ziehen.

Neben hochkarätigem Dressursport hat die Hannoveraner Zucht einen festen Platz im Programm. Am Mittwoch werden im Rahmen der Herwart von der Decken-Schau die besten dreijährigen hannoverschen und rheinischen Stuten präsentiert. Die Verdener Auktion OnLive Fohlen und Zuchtstuten bietet Käufern die Möglichkeit, Fohlen vor Ort, am Telefon oder Online zu ersteigern. Die Kollektion wird am Freitagnachmittag ab 14 Uhr auf dem Turniergelände vorgestellt und ab 17 Uhr in der Niedersachsenhalle versteigert. 64 Hengst- und 40 Stutfohlen mit exzellenten und modernen Pedigrees sowie zwei dressurbetont gezogene Zuchtstuten warten auf neue Besitzer.

Der Eintritt an allen Veranstaltungstagen ist frei.

Weitere Informationen: www.verden-turnier.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.