Philip Weishaupt gewinnt in Valkenswaard Foto- Tops International
Philip Weishaupt gewinnt in Valkenswaard Foto- Tops International

Valkenswaard: Philipp Weishaupt gewinnt den Großen Preis – Marcus Ehning und Stargold als zweitbestes deutsches Paar auf Platz fünf

Valkenswaard (fn-press). Auf der Reitsportanlage „Tops International Arena“ im niederländischen Valkenswaard lud Hausherr Jan Tops zu einem CSI5* ein. Dieses ist nicht Teil seiner  Global Champions Tour, sondern firmiert unter „Concours Hippique Valkenswaard“. Philipp Weishaupt (Riesenbeck) freute sich über den Sieg im Großen Preis, den er mit dem Hannoveraner Wallach Coby erzielte.

Philip Weishaupt gewinnt in Valkenswaard Foto- Tops International
STEFANO GRASSO Philip Weishaupt gewinnt in Valkenswaard Foto- Tops International

41 Paare hatten sich für den Großen Preis qualifiziert. Den von Uliano Vezzani (Italien) konzipierten Parcours in dem großen Stadion mit Grasboden meisterten zehn von ihnen ohne Fehler. Im Stechen fand Philipp Weishaupt die beste Linie. Im Sattel des Hannoveraners Coby, Sohn des Contagio (Muttervater Escudo I), beendete der Bereiter im Stall von Ludger Beerbaum in Riesenbeck das Stechen in fehlerfreien 38,61 Sekunden. Das war viel zu schnell für die Konkurrenz und bescherte Weishaupt ein Preisgeld von 75.000 Euro. Die zweitbeste Zeit schaffte der Italiener Lorenzo de Luca mit dem französischen Hengst Cash du Plessis (41,16). Den dritten Platz belegte die US-Amazone Lillie Keenan mit Queensland E (0/42,67).

Auch Marcus Ehning war sehr schnell unterwegs. Der Borkener galoppierte mit dem Stakkato Gold-Sohn Stargold in 40,06 Sekunden über die Ziellinie, aber leider war einmal eine Stange gefallen. So wurde es Platz fünf für die beiden. Ins Stechen hatte es auch Nisse Lüneburg, der seit einigen Monaten bei Jan Tops als Bereiter arbeitet, geschafft. Mit dem Hengst Corelli de Mies, der bei einem spanischen Zuchtverband registriert ist, erreichte er Platz neun.    hen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.