Mr. Embalou M ist der Name des Hengstfohlens, das in Falsterbo bei 21.000 Euro zugeschlagen wurde (Foto: Janne Bugtrup)
Mr. Embalou M ist der Name des Hengstfohlens, das in Falsterbo bei 21.000 Euro zugeschlagen wurde (Foto: Janne Bugtrup)

Holsteiner Fohlenauktion in Falsterbo: Premiere geglückt

(SWE/Falsterbo) Zehn Fohlen kamen anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Falsterbo Horse Show in Schweden bei einer Premium-Auktion zur Versteigerung. Zur Preisspitze avancierte mit 21.000 Euro ein Emerald van’t Ruytershof-Baloubet du Rouet-Nachkomme. Eine weitere Offerte v. Dominator Z-Cornet Obolensky kostete 20.000 Euro.

 Mr. Embalou M ist der Name des Hengstfohlens, das in Falsterbo bei 21.000 Euro zugeschlagen wurde (Foto: Janne Bugtrup)
Mr. Embalou M ist der Name des Hengstfohlens, das in Falsterbo bei 21.000 Euro zugeschlagen wurde (Foto: Janne Bugtrup)
Janne Bugtrup

Die beiden Fohlen aus Stutenfamilien mit internationalen Erfolgen sicherte sich die junge Österreicherin Susanne Winter. Mit 17.000 Euro Zuschlagspreis war ein Fohlen des Junghengstes Cahil aus einer Uriko-Mutter ebenfalls sehr gut bezahlt. Pretty Woman, so der Name des Stutfohlens, hat Casalls Mutter Kira XVII zur Großmutter und wird zukünftig in Schweden zuhause sein. Die Fohlen warteten allesamt mit absoluter Top-Qualität und begehrter Holsteiner Genetik auf und fanden im Rahmen des internationalen Turniers einen würdigen Rahmen. „Ich bin sehr glücklich über diese erfolgreiche Premiere in Falsterbo auf diesem unglaublichen Turnier mit viel Atmosphäre und Begeisterung – genau der richtige Ort, um qualitätsvolle Holsteiner zu verauktionieren“, so Auktionsleiter Roland Metz. Im Durschnitt legten die Käufer 13.850 Euro für ein Fohlen an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert