Gustav Rau Medaille Bronze

Bernd Eisenmenger mit der Gustav-Rau-Medaille in Bronze ausgezeichnet – Pferdesportverband Rheinland-Pfalz-Saar mit neuer Führung

Kaiserlautern (fn-press). Im Rahmen der Delegiertenversammlung des Pferdezuchtverbandes Rheinland-Pfalz-Saar ist der zweite Vorsitzende Bernd Eisenmenger aus Bubenheim von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) mit der Gustav-Rau-Medaille in Bronze ausgezeichnet worden. Als eine seiner letzten Amtshandlungen hielt Karl-Heinz Bange die Laudatio. Nach 28 Jahren als Vorsitzender des Verbandes stellte sich der 74-Jährige nicht mehr zur Wiederwahl, ebenso wie Bernd Eisenmenger. Beider Aufgaben werden künftig von Alfred Kohn aus Vierherrenborn beziehungsweise Andreas Mayer aus Knopp als neuem stellvertretenden Vorsitzenden übernommen.

Bernd Eisenmenger aus Bubenheim bei Mainz war während seiner 25-jährigen ehrenamtlichen Tätigkeit im Vorstand, davon zehn Jahre als stellvertretender Vorsitzender, sowie als Vorsitzender des Bezirksverbandes Rheinhessen-Pfalz-Saar eine tragende Säule des Pferdezuchtverbandes. Für seine Ehrenämter und seine züchterischen Erfolge wurde er im August zum zweiten Mal mit dem Staatsehrenpreises des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Die erste Auszeichnung hatte er für sein ehrenamtliches Engagement als Vorsitzender und Aufsichtsratvorsitzender im Schweinezuchtverband erhalten. „Bernd Eisenmenger ist ein Tierzüchter durch und durch und das Gute ist ihm oft nicht gut genug“, sagte Bange in seiner Laudatio. „Als Landwirtschafts- und Pferdewirtschaftsmeister hat er zudem sein Wissen und seine Kompetenz einer großen Zahl von Auszubildenden angedeihen lassen.“ Neben Zweibrückern, heute Deutsches Sportpferd (DSP) züchtet Bernd Eisenmenger auch Trakehner und Deutsche Reitponys. Aus seiner Zucht gingen mehrere gekörte Hengste, Staatsprämienstuten, Championats-Siegerfohlen sowie Sieger im Landes- und süddeutschen Reitpferdechampionat hervor – darunter Donna Primera I (v. Don Primero), 1998 die Zweitplatzierte im Bundeschampionat des deutschen Reitpferdes in Warendorf mit Dorothee Schneider. Ihre Tochter Donna Bella (v. Damon Hill) war Siegerstute der Elitestutenschau in Rheinland-Pfalz-Saar. Insgesamt hat der 63-Jährige über 100 FN-eingetragene Turnierpferde, teilweise mit Erfolgen bis Grand Prix, vorzuweisen.

… und noch eine Auszeichung
Bernd Eisenmenger ist nicht der einzige Züchter dieses Namens, der sich in der Pferdeszene einen Namen gemacht. Anlässlich der Delegiertenversammlung wurde in Kaiserslautern außerdem Andreas Eisenmenger aus Hadamar-Nierderzeuzheim – nicht verwandt und nicht verschwägert mit Bernd Eisenmenger – für den von ihm gezogenen Contagio-Sohn Contagious gewürdigt. Der aus einer Mutter von For Keeps stammende Wallach gewann in diesem Jahr mit dem US-Amerikaner McLain Ward im Sattel Team-Silber bei den Olympischen Spielen in Tokio. Hb