Der Reiter formt das Pferd

Büchertipp: Der Reiter formt das Pferd

„Ein echter Schatz der Reitliteratur!“ (Zitat einer Kunden-Rezension), der in den Bücherschrank eines jeden Reiters gehört.

In diesem 1939 erstmals erschienenen Buch werden von den Autoren Udo Bürger und Otto Zietzschmann die Voraussetzungen für Leistungsfähigkeit, Gesundheit und Langlebigkeit des Reitpferdes sehr verständlich und anschaulich beschrieben. Und was 1939 galt, gilt noch immer!

Deshalb eignet sich dieses Buch auch hervorragend zum besseren Verständnis der Reitlehren, insbesondere der klassischen Reitlehre. Die Autoren erklären physiologische Erkenntnisse als Grundlagen für die Reitlehre und erläutern wichtige Anhaltspunkte für die Ausbildung des Pferdes, das Erkennen und Abstellen von Ausbildungsproblemen.

Aus dem Inhalt:

  • anatomisch-funktionelle Vorbemerkungen
  • Erklärungen der Bewegungsabläufe
  • Haltung und Aufrichtung
  • die Aufhängung des Halses am Widerrist und die Ganaschenbiegung
  • die Bewegungsfreiheit des Halses und ihre Bedeutung für die Bewegung der Vorhand
  • umfangreicher Anhang mit Beschreibungen über Lage und Funktion der Muskeln