Logo CSN GAHLEN

Gahlen 2022 kann nicht stattfinden

Gahlen– Vom 6. bis 9. Januar 2022 sollte das Hallenspringturnier des RV Lippe-Bruch Gahlen stattfinden und an die über 25 Jahre lang gepflegte Tradition anknüpfen, das neue Jahr sportlich höchst unterhaltsam zu beginnen. Von diesem Plan hat der Verein nun schweren Herzens Abstand genommen. Gahlen 2022 kann nicht stattfinden. “Wir hatten viel vor”, so Christiane Rittmann, 1. Vorsitzende, “aber wir können ein Hallenreitturnier in der aktuellen Lage der Corona-Pandemie weder unseren Vereinsmitgliedern, noch dem Publikum gegenüber verantworten.” 

Noch im Oktober durfte sich der RV Lippe-Bruch Gahlen darüber freuen, mit dem Private Banking der Vereinten Volksbank einen neuen Sponsor für den Großen Preis präsentieren zu können. Zusätzlich konnte für Gahlen 2022 eine weitere Drei-Sterne-Prüfung angeboten werden – das Championat von Gahlen. Dieses sollte am Freitagabend ausgetragen werden. Und wegen erstmals war der Turnierbeginn bereits für den Donnerstag geplant. 

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Inzidenzen und der Hospitalisierungsrate hat der Vorstand des RV Lippe-Bruch Gahlen den Beschluss gefasst, das beliebte Hallenturnier nicht stattfinden zu lassen.

„Wir erwarten, dass Freizeit- und Sportaktivitäten in den nächsten Wochen von der Landesregierung deutlich eingeschränkt werden. Diese mangelnde Planungssicherheit, ob die Veranstaltung letztendlich stattfinden kann, sowie unsere soziale Verantwortung allen Beteiligten gegenüber lassen die Veranstaltung unseres Turniers mit rund 2500 Zuschauer*innen in der Reithalle nicht zu“, unterstreicht Christiane Rittmann. „Diese Entscheidung haben wir uns nicht leicht gemacht. Wir hoffen auf das Verständnis aller Betroffenen im Sinne der Gesundheit.“