Logo Pferdesportverband SH

Ponypower in MV – von jungen Pferden und jungen Reitern

 Wöpkendorf (Birca Roos).

 Wöpkendorf (Birca Roos). Die Ponytage MV – das einzige Ponyturnier in Mecklenburg-Vorpommern – sind Geschichte. Es ist der Reitsportgemeinschaft Wöpkendorf wieder gelungen, auf der großzügigen Anlage der Gemeinde Dettmannsdorf ein Ponyfest zu veranstalten. Eine großartige Teamleistung. Die verbesserten Bedingungen auf der noch jungen Anlage trugen zu guten Ergebnisse bei. Aber auch rundherum war große Zufriedenheit zu spüren. Ein großes Highlight war das Steckenpferdbasteln mit dem Jugendteam MV und dem Kinderparcours. 

„Es ist uns wichtig ein Turnier von Reitern für Reiter veranstalten in bewährter Form – mit Abstand und trotzdem mit Siegerehrungen, mit Hygiene und trotzdem mit Spaß, mit Anwesenheitsnachweisen und trotz allem keine zusammengestrichene Ausschreibung und überteuerten Startgeldern und Nebenkosten“, so Ponyturnierveranstalterin Birca Roos. „Unsere Kinder hatten in dieser Zeit wenig bis gar keine Lobby, haben auf viel verzichten müssen, aber nun sollen sie wieder mit ihren Ponys im Mittelpunkt stehen“, so Birca Roos weiter. Neben den Landeschampionaten gab es Wettbewerbe für die Einsteiger in den Sport bis hin zu Prüfungen der leichten Klasse. Es gab Prüfungen für unsere Nachwuchsponys, die für unsere Kinder von erfahrenen Ausbildern auf den Weg gebracht werden und auch Prüfungen Ü16, für die Reiter, die sich nach der Ponyzeit ganz bewusst nicht von ihrem Pony verabschieden wollen. Der eingebettete Kinderreitertag für Nachwuchsreiter auf Großpferden und eine Rahmenspringprüfung für unsere Vereinsmitglieder und Gäste rundeten das vielfältige Programm ab. 

Die Ponytage MV sind ein Kleinod, dass es zu erhalten gilt – stressfrei und mit Liebe zum Detail, eben ein ganz besonderes Turnier, so viele Stimmen entlang der Prüfungsplätze, die das Engagement und den Einsatz der vielen fleißigen Helfer zu würdigen und zu schätzen wissen. Ein ganz besonderes Highlight ist die Pony FEI Tour, die für Reiter unter 18 Jahre ausgeschrieben war. Der Dreifach-Heimerfolg für die Paarung Stella Baranowski und ihren DR-Wallach Goldkind in der Pony-FEI-Tour und der L*-Dressur war der verdiente Lohn für das gesamte Team und ließ das stolze Ponymamaherz sichtlich schmelzen. Emotionen, die vielen großen und noch größeren Ponyfans in die Gesichter geschrieben sind und die in den nächsten Tagen durch die vielen Bilder, die die RSG Wöpkendorf auf ihrer Facebookseite posten wird, für die Zukunft konservieren werden und damit nicht verloren gehen werden. Im höchstausgeschriebenen Springen, dem Zwei-Phasen-Springen der Kl. L gewann Lucie Schwinge auf Mr. Bean. Alle Ergebnisse können bei den FN Erfolgsdaten oder auf der Verbandshomepage unter der Rubrik Turnierkalender 2021 oder direkt unter https://www.pferdesportverband-mv.de/wp-content/uploads/upload/erg_ponytagemv2021.pdf nachgelesen werden.