LOGO DJM 2021

Deutsche Jugendmeisterschaften: Kranichstein ist Treffpunkt der Stars von morgen

Am Wochenende werden die Deutschen Meister in Dressur und Springen bei den Children, Junioren und Jungen Reitern ermittelt

Darmstadt-Kranichstein (fn-press). Deutschlands Nachwuchstalente im Dressur- und Springsattel reisen vom 9. bis 12. September nach Darmstadt und messen sich auf dem Hofgut Kranichstein. Dort werden die neuen Deutschen Meister der Altersklassen Children, Ponys, Junioren und Junge Reiter ermittelt.

Drei Wertungsprüfungen führen auf dem Hofgut Kranichstein in den jeweiligen Altersklassen zum Meistertitel. Im Springen werden neben den Titeln für U16-, U18- und U21-Reiter*innen auch Medaillen in den Altersklasse der Children bis 14 Jahre vergeben. In der Dressur treten die jüngsten Talente beim Bundesnachwuchschampionat an, das seit 2007 auch das Bundesnachwuchschampionat der Dressurreiter im Rahmen der DJM ausgetragen wird. Welche Paare für das Bundesnachwuchschampionat nominiert sind, lesen Sie hier.

„Wir sind dankbar, einen so tollen Veranstalter gefunden zu haben und freuen uns auf tolle Bedingungen auf dem Hofgut Kranichstein“, sieht Heidi van Thiel der Deutschen Jugendmeisterschaft entgegen. „In diesem Jahr ist der Sport endlich wieder in vollem Gange und zwischen den tollen Erfolgen der Senioren wollen wir den Nachwuchs nicht vergessen – er ist schließlich die Basis des Erfolgs“, sagt die Bundesjugendwartin.

Welche Paare bei der DJM starten dürfen, wählen die Landesverbände gemäß einer Quote aus Darüber hinaus sind die Mitglieder der Nachwuchskader 1 und 2 (Dressur und Springen) zusätzlich startberechtigt. Mit Hannes Ahlmann kommt der Deutsche Meister der Jungen Reiter aus dem Vorjahr nach Darmstadt und auch der amtierende U21-Europameister, Matthis Westendarp, wird auf dem Hofgut Kranichstein an den Start gehen. Auch in der Dressur ist das Starterfeld top besetzt: Mit Rose Oatley und Daddy Moon sind die Mannschafts- und Einzeleuropameister der Ponies in Darmstadt dabei.

Die erste Prüfung beginnt am Donnerstagnachmittag, wenn die Ponys zum ersten Mal in den Parcours gehen. Mit dem Länderabend am Donnerstagabend wird die Veranstaltung feierlich eröffnet, bevor am Samstagabend bereits die ersten Meistertitel vergeben werden. Mehr Infos gibt es hier