Logo Tokyo 2021

Tokio 2021: Eröffnungsfeier mit deutschem Fahnenträger-Duo – Laura Ludwig und Patrick Hausding tragen deutsche Fahne ins Olympiastadion

Tokio/JPN (fn-press/DOSB). Am Freitag, 23. August, werden sie endlich eröffnet: Die Olympischen Spiele in Tokio/JPN. Bei der Eröffnungsfeier werden die Beachvolleyball-Spielerin Laura Ludwig und der Wasserspringer Patrick Hausding die deutsche Fahne ins Olympiastadion tragen. Die beiden bekamen addiert die meisten Prozente der Stimmen bei der Abstimmung durch die Athlet*innen des Olympia Team Deutschland und der Öffentlichkeit. Die anderen Kandidat*innen waren nach der Absage von Angelique Kerber bei den Frauen Turnerin Elisabeth Seitz, Ruderin Annekatrin Thiele und Dressurreiterin Isabell Werth, bei den Männern Hockeyspieler Tobias Hauke, Tischtennisspieler Dimitrij Ovtcharov, Ruderer Richard Schmidt und Turner Andreas Toba. „Die zehn auserwählten Athlet*innen sind bereits durch die Nominierung Gewinner*innen“, sagte Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes.

„Zur Wahl standen nur würdige und hochkarätige Kandidatinnen und Kandidaten für die Ehre des Fahnenträger-Duos. Wir gratulieren Laura Ludwig und Patrick Hausding ganz herzlich“, sagte Dr. Dennis Peiler, Chef de mission des deutschen Reitsport-Teams in Tokio. Die deutschen Reiterinnen und Reiter werden jedoch auf eine Teilnahme an der Eröffnungsfeier verzichten. „Dies hat die Teamleitung den Aktiven aus zwei Gründen empfohlen: Zum einen beginnen bereits am Samstag die Dressur-Wettkämpfe. Hierauf gilt die volle Konzentration. Der zweite Grund ist der Infektionsschutz. Das Reitsport-Team hat seine eigene ,Bubble‘ gebildet. Bei der Eröffnungsfeier, dem Transport dorthin und zurück sowie beim Warten auf den Einmarsch kommen hunderte Athleten aus verschiedenen ,Bubbles‘ zusammen. Wir möchten das Risiko so gering wie möglich halten und bleiben deshalb in unserer ,Bubble‘. Die Aktiven wollen dieser Empfehlung nachkommen“, erläuterte Peiler die Hintergründe dieser Entscheidung. Er ergänzte: „Selbstverständlich werden wir die Eröffnungsfeier am Bildschirm im Hotel verfolgen, um uns auf die Spiele einzustimmen.“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.