Westfalen-Championesse Lykke B v. Lestat/Lucio Silla xx

Der erste Champion ist gekürt – Westfalen-Championat der Vielseitigkeitspferde

Münster: In Münster-Handorf wurden die ersten Champions gekürt. An der Westfälischen Reit- und Fahrschule fand heute das Westfalen-Championat der Vielseitigkeitspferde statt. Den Sieg in der Championatsprüfung sicherte sich Lykke B v. Lestat/Lucio Silla xx.

Besonders stolz auf ihren Sieg am heutigen Tag kann Vanessa Bölting sein. Sie ritt nicht nur die neue Westfalen-Championesse zum Sieg, sie ist auch die Züchterin der Stute.  Mit einer Wertnote von 8,7 siegte Lykke B v. Lestat/Lucio Silla xx in der Qualifikation zum Bundeschampionat des fünfjährigen Deutschen Vielseitigkeitspferdes. Ausgetragen wurde die Prüfung an der Westfälischen Reit- und Fahrschule in Münster-Handorf. 

Auch die Vize-Westfalenchampionesse Cracks Cajsa stammt aus der Zucht ihres Reiters. Frank Ostholt platzierte die Chaccos Crack/Lissaro-Tochter mit einer 8,5 an zweiter Stelle. Drittbester Westfale war mit einer Note von 7,9 der fünfjährige Wallach Ninjago v. Novelo JMen/Foxiland (Z.: Hermann Tophoff-Kaup, Sehlen-Rügen; R.: Friederike Plagmann, Greven).

Weiter geht es mit der Ermittlung der Westfalenchampions in zwei Wochen. Im Rahmen der Westfalen-Woche vom 27. Juli bis 1. August werden am Westfälischen Pferdezentrum die Champions der Jungpferde gekürt. Eine Zeiteinteilung steht unter www.westfalenpferde.de zur Verfügung.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.