Logo Olympia Tokio

Tokio: Sandra Auffarth ohne Ersatzpferd

Ganderkesee (fn-press). Gerade erst hat das Deutsche Olympiade Komitee für Reiterei (DOKR) seinen Nominierungsvorschlag für die Olympischen Spiele gemacht, da kommt eine Hiobsbotschaft aus Ganderkesee: Sandra Auffarth, die wie Michael Jung mit gleich zwei Pferden auf der Liste für die Reise nach Tokio steht, muss auf ihr Ersatzpferd Let’s Dance verzichten und wird nur mit Viamant du Matz in die Quarantäne einziehen.

„Nach Luhmühlen hat sich herausgestellt, dass sich ‚Lenny‘ leicht verletzt hat. Der Start in Tokio käme daher zu früh für ihn. Ich werde mich nun voll und ganz auf ‚Mat‘ konzentrieren“, sagte die frisch gebackene Deutsche Vizemeisterin.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.