Pferde im Stall

Prävention und Bekämpfung von Pferdeherpes: Schädlingsexperte S&A desinfiziert und dekontaminiert Pferdeanhänger und Reitställe

 Zur effektiven Prävention und Bekämpfung des gefährlichen Equinen Herpesvirus EHV-1 führt der Spezialist für Schädlingsbekämpfung und Vorratsschutz, S&A Service- und Anwendungstechnik GmbH, gezielte Desinfektionen, Reinigungen und Dekontaminationen von Pferdeanhängern und Reitställen durch. 

Auf einem Reitturnier in Valencia brach Ende Februar eine besonders aggressive Art der Herpes-Infektion EHV-1 aus. Mehrere Pferde sind daran gestorben – auch Tiere aus deutschen Ställen. Normalerweise löst diese Infektion eine eher mild verlaufende, fieberhafte Atemwegserkrankung aus. Trächtige Stuten können hierbei ihre Fohlen verlieren. In seltenen Fällen verursacht die EHV-1-Infektion allerdings in kleinen Blutgefäßen des zentralen Nervensystems Thrombosen, die zu starken neurologischen Ausfallserscheinungen führen können. Die Tiere haben zunächst nur leichtes Fieber, später können Lähmungen auftreten und der Gleichgewichtssinn kann beeinträchtigt sein. Irgendwann können sich die Pferde nicht mehr selbstständig auf den Beinen halten und müssen mit Gurten aufgerichtet werden, um sie zu behandeln. Dieser Krankheitsverlauf wurde sowohl in Valencia, seit vielen Jahren aber auch vereinzelt in Schleswig-Holstein beobachtet. 

Das Virus wird als Tröpfcheninfektion oder seltener durch Vektoren übertragen. Eine Impfung kann schützen oder für einen milderen Krankheitsverlauf sorgen. Für Menschen sind die Herpesviren der Pferde nicht ansteckend. Übersteht ein Pferd die Krankheit, die mit der Gabe von Cortison zu bekämpfen versucht wird, bleiben oft Folgeschäden zurück. An Turniersport ist dann meist nicht mehr zu denken.

Durch eine gezielte Prävention, Reinigung und Desinfektion kann das Virus effektiv bekämpft werden. Für weitere Informationen oder eine individuelle Beratung kontaktieren Sie die S&A unter +49 (0)4263 3017-0 oder info@s-und-a.de.

Über S&A:

Seit über 25 Jahren betreut die S&A Service und Anwendungstechnik GmbH aus Westerholz Kunden in der Schädlingsbekämpfung. Vor allem in der Begasung von Gebäuden, Vorratsgütern und Containern hat sich das Unternehmen einen guten Namen gemacht. Als Spezialist für Begasungen, Heißluftanwendungen und Druckentwesungen setzt S&A eine große Bandbreite an Verfahren ein, um Schädlinge und Lästlinge nachhaltig und zuverlässig zu beseitigen. S&A Service und Anwendungstechnik ist ein Unternehmen der Rentokil Initial Gruppe, einem der größten Service-Konzerne weltweit, die als Innovationsmarktführer seit mehr als 100 Jahren weltweit Maßstäbe im Bereich der Schädlingsbekämpfung, professionellen Hygienedienstleistung, Vorratsschutz und Innenraumbegrünung setzt. Die Rentokil Initial Gruppe ist in über 85 Ländern aktiv und beschäftigt mehr als 44.000 Menschen unterschiedlichster Kulturen im Dienste einer gemeinsamen Mission: „Menschen schützen, Leben verbessern“. Mit Expertise und Leidenschaft.


Weitere Infos unter: www.s-und-a.de sowie www.rentokil-initial.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.