Buch Core Training für Pferde

NEU: Core-Training für Pferde – Warm-up-Übungen aus dem Yoga

Was ist der Unterschied zwischen einem Pferd das „tanzt“, wenn du auf ihm sitzt und einem, das dies nicht tut? Letztendlich hängt alles von der Fähigkeit des Pferdes ab, die starken Mechanismen, die in seinem Körper eingebaut sind, zu nutzen. Gemeint ist die unsichtbare und komplexe Anordnung von den tiefen „Kernmuskeln“, den sogenannten „Core-Muskeln“. Auch bei vielen gut trainierten Pferden bleiben diese Muskeln schwach entwickelt. Daraus folgt, dass die Pferde ihr gesamtes Bewegungssystem nicht voll ausschöpfen können.

Visconte Simon Cocozza übernimmt die Grundlagen der menschlichen Yoga-Praxis und nutzt sie, um neue Wege zu entwickeln, tief in den Körper des Pferdes zu gelangen, um sanft die Bereiche zu „entsperren“, die ein wenig „eingerostet“ oder blockiert sind und um die Fitness der Körpermitte zu verbessern. Mit diesem Buch erhältst du eine Step-by-Step-Anleitung.

Das Buch richtet sich an alle Reiter und Ausbilder, unabhängig von der Reitweise und Disziplin.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.