Logo Pferdesportverband SH

Kadersichtungstrainingstag in Wöpkendorf

 Rostock (LV MV.) „Es gäbe viele Worte den gestrigen Tag in Wöpkendorf zu beschreiben. Von herzerwärmend, über herzzerreißend bis herzlich. Vielleicht aber umschreiben wir es lieber mit einzigartig“, so Geschäftsführerin Claudia Krempien. Lange hatte das Team um Birca Roos von der Reitsportgemeinschaft Wöpkendorf um ihr geplantes Turnier vom 08. bis 09. Mai gekämpft. Die Ausschreibung in den Teilnahmeberechtigungen den aktuellen Anforderungen angepaßt, Hygienekonzepte erstellt, ihren Bürgermeister überzeugt, dem Gesundheitsamt eine Vor-Ort-Besichtigung zur Inaugenscheinnahme und Überprüfung angeboten – doch die Genehmigung wurde versagt. Ein reines Profiturnier kam für die überzeugte Pferdefrau Roos und ihrem Herzschlag für die Jugend und die Amateurreiter nicht in Betracht. Um aber dem Dressursport und unserer Jugend wenigstens den Hauch eines Leistungsaustausches zu ermöglichen, hielt der Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren auf dem Turniergelände der Reitsportgemeinschaft einen Kadersichtungstrainingstag ab. In drei verschiedenen Klassen sichteten Landestrainerin Elke Spierling und Ponydisziplintrainerin Christa Heiden den Dressurnachwuchs. Unterstützung erhielten Sie dabei durch die fachliche Kommentierung und Ausführungen von Stefan Pröse und Gabrielle Sellmann. „Über die einzelnen Fortschritte der Kinder und Jugendlichen, ihr Zusammenwachsen mit ihren Ponys und Pferden und das gemeinsame Strahlen, verdeutlichen die fleißige und konsequente Arbeit der Heimtrainer“, so Landestrainerin Spierling. „Wir sind dankbar, dass wir durch die tierschutzrechtlichen Ausführungen in der Pandemiezeit unsere Pferde stets reiten und bewegen durften, und damit vielen unserer Jugendlochen einen Halt im Sport gegeben haben“, so Spierling weiter. 

„Der Kadersichtungstrainingstag ist ein erster Auftakt,“ so Krempien. „Wir werden uns auch weiterhin politisch dafür einsetzen, dass der Amateurwettkampfsport wiedereröffnet wird. Unsere Forderung nach der sofortigen Öffnung für den Amateurwettkampfsport, aufgrund der Erklärung der Sportministerkonferenz, ist in der vergangenen Woche an das zuständige Ministerium versandt worden. Wir wollen die Hoffnung nicht aufgeben, dass die Entscheidungsträger unsere Forderungen mittels der vorgelegten Hygienekonzepte mittragen werden.“ Dem Team um Birca Roos möchten wir im Namen aller Beteiligten ein herzliches DANKESCHÖN aussprechen. Der nächste Kadersichtungstermin für die Dressur ist avisiert auf den 05. und 06.06.21 in der Cavallo Arena in Güstrow.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.