Philipp Weishaupt (GER) und Coby auf dem Weg zum Sieg im Neuro Socks Masters bei der Neuro Socks Amadeus Horse Indoors.© EQWO.net

Deutschland stark in Salzburg! Weishaupt siegt vor Haßmann im Neurosocks Masters

Der Sieg im ersten von insgesamt vier Weltranglistenspringen, der mit 240.000 Euro dotierten 4-Sterne-Tour der Neuro Socks Amadeus Horse Indoors ging mit Philipp Weishaupt an einen Reiter aus der starken deutschen Equipe. 

Auf dem Weg zum Sieg im mit 25.400 Euro dotierten Neuro Socks Masters, das als 1. Qualifikation für den Equitron-pro Grand Prix am Sonntag galt, waren 12 Hindernisse bzw. 15 Sprünge mit einer Maximalhöhe von 1,50 m zu absolvieren. 68 Paare waren am Start, dementsprechend groß der Druck eine schnelle, fehlerfreie Runde abzuliefern.

Für die dritte deutsche Siegerhymne des heutigen Tages sorgte Beerbaum-Bereiter Philipp Weishaupt, der im Sattel von Coby (Contagio x Escudo 19) den Sieg (0/57,60) holte vor Felix Haßmann (GER), der für dieses Ranking Springen Cayenne Wz gesattelt hatte und in fehlerfreien 58,05 Sekunden Zweiter wurde. Nach drei 4-Sterne-Springen, hat Haßmann damit zwei Siege und einen zweiten Platz auf seinem Salzburg-Konto verbucht. Auf Platz drei standen Julien Anquetin und Bay de ter für Frankreich (0/58,36). 

“Bei uns in Riesenbeck müssen wir ja nur das Licht aufdrehen in der Früh und können loslegen, aber hier steckt ein Riesenaufwand dahinter, bis die Halle bereit ist für Reiter und Pferde. Umso glücklicher sind wir, hier reiten zu dürfen”, zeigte sich Philipp Weishaupt im Siegerinterview begeistert von der Neuro Socks Amadeus Horse Indoors. 

22 NEURO SOCKS Amadeus Masters 1. Qualifikation Grand Prix

präsentiert von Neuro Socks GmbH

Int. Springprüfung nach Fehler und Zeit (1.50 m)

Wertungsprüfung für die LONGINES Weltrangliste

1. Coby – Philipp Weishaupt GER 0/57.60 

2. Cayenne Wz – Felix Haßmann GER 0/58.05

3. Baya du ter – Julien Anquetin FRA 0/58.36 

4. Twentytwo des Biches – Bryan Balsiger SUI 0/59.17

5. H&M – Kirlo van den Bosrand Samuel Hutton GBR 0/60.79 

6. Luna van het Dennehof – Gilles Thomas BEL 0/61.76

7. Jovita – Erica Swartz SWE 0/61.95 

8. Cortino – Edouard Schmitz SUI 0/63.60  

9. Varoun – Jos Verlooy BEL 0/63.67 

10. Jack van het Dennehof – Kim Emmen NED 0/64.23 

11. Claude – Patrik Majher SVK 0/64.68

12. Dalila de la Pomme – Evelina Tovek SWE 0/65.10 

13. Bingo du Parc – Harrie Smolders NED 0/65.22

14. Expectation of Romance – Angelique Hoorn NED 0/65.53       

15. Maldonado E – Simon Widmann GER 0/67.34 

16. Dalphons V – Simone Coata ITA 0/67.49

17. Kriskras DV – Bart Bles NED 0/68.99

Ergebnislink

https://results.hippodata.de/2021/1898/html/de/hippodata/resultlist_22.html?style=salzburg-neu

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.